Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.09.2014, 13:35 Uhr  //  Stadtgeschehen

FBI sicherte vermisstes Gemälde Zwei Kinder im Park

FBI sicherte vermisstes Gemälde Zwei Kinder im Park
 rkr (Bild) Museum Schwerin (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Zwei Kinder, gemalt von dem Niederländer Adriaen Hanneman (1603 – 1673), sind die bisher spätesten Heimkehrer nach Schwerin. Wie viele andere Werke gingen sie in den Nachkriegswirren 1945 verloren.

Durch die umfangreiche Provenienzforschung des Staatlichen Museums Schwerin konnte in Vorbereitung der Ausstellung KUNSTRAUB | RAUBKUNST dieses wichtige, ehemals zu den Schweriner Sammlungen gehörende Werk ausfindig gemacht werden.

Am Freitag, 26. September 2014 um 11 Uhr stellen wir Ihnen in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin den langen Weg des Bildes gemeinsam mit den an der Auffindung und Rückkehr des Bildes Beteiligten vor:

▪ Dr. Dirk Blübaum, Direktor Staatliches Museum Schwerin / Ludwigslust / Güstrow
▪ Dr. Gero Seelig, Kurator Staatliches Museum Schwerin / Ludwigslust / Güstrow
▪ Dr. Andrea Baresel-Brand, Lost Art Koordinierungsstelle Magdeburg

Das Gemälde wird in der Ausstellung KUNSTRAUB | RAUBKUNST (24. Oktober 2014 – 1. Februar 2015) zu sehen sein. Wir berichten über das Rauben von Kunst, über die immer wichtiger werdende Provenienzforschung und machen anhand vieler Beispiele eine oft detektivische Spurensuche nachvollziehbar.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK