Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.09.2014, 14:49 Uhr  //  Blaulicht

Minibagger in Wismar fachmännisch ausgeschlachtet

Minibagger in Wismar fachmännisch ausgeschlachtet
 POL-TUT (Bild) POL-HWI (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende einen Minibagger auf der Baustelle des ehemaligen Gaswerkes in der Wismarer Schweriner Straße fachmännisch "ausgeschlachtet". In der Zeit von Freitag 12:00 Uhr bis Montag 10:00 Uhr haben die Täter sich zunächst gewaltsam Zutritt zur Baustelle verschafft, indem sie das Vorhängeschloss am Zufahrtstor zerstörten und so auf das Gelände gelangten. In der weiteren Folge wurden zwei Ketten, die Fahrwerksmotoren, die Antriebsräder, der komplette Arbeitsarm und ein Bohrgerät von einem Minibagger fachmännisch abgebaut und entwendet.

Es ist davon auszugehen, dass mehr als eine Person gehandelt hat und die Gegenstände mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen im Bereich der Baustelle nimmt die Polizei in Wismar unter der TelNr.: 03841-2030 entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK