Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.09.2014, 16:12 Uhr  //  Blaulicht

Schwerer Unfall in Warin mit vier Fahrzeugen

Schwerer Unfall in Warin mit vier Fahrzeugen
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen in der Langen Straße in Warin in dessen Folge sich vier Fahrzeuginsassen leicht und die Unfallverursacherin schwer verletzten. Der Unfallschaden an den Fahrzeugen wird polizeilich auf bis zu 20.000 Euro geschätzt. Gegen 10:40 Uhr befuhr ein 31-jähriger Ford-Fahrer die B 192 Lange Straße in Warin in Richtung Wismar und wollte nach links auf den Parkplatz "Norma" abbiegen musste hier jedoch wegen entgegenkommender Fahrzeuge verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende 43-jährige Fahrer eines Mercedes mit einer 34-jährigen Beifahrerin hielt ebenfalls an. Die nachfolgende 75-jährige Fahrerin eines VW erkannte dieses zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes auf den Ford geschoben.

Die VW-Fahrerin geriet in der weiteren Folge auf die Gegenfahrbahn und stieß hier mit einem im Gegenverkehr befindlichen Mitsubishi zusammen. Bei dem Unfall verletzte sich die 75-jährige VW-Fahrerin schwer, alle anderen Fahrzeuginsassen nach ersten Einschätzungen leicht. Rettungswagen brachten die fünf Verletzten ins Klinikum nach Wismar. Zur Unfallaufnahme musste die B 192 in Warin etwa eine Stunde lang voll gesperrt werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK