Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
27.03.2013, 12:00 Uhr  //  Ratgeber

Reue nach dem Stechen

Reue nach dem Stechen
 rkr (Bild) wortundbildverlag (Text) // www.snaktuell.de


Baierbrunn (ots) - Tätowierungen bleiben für immer auf der Haut - zum Leidwesen beispielsweise derer, die Jahre nach dem Beziehungs-Aus noch immer den Namen einer längst verflossenen Liebe auf dem Oberarm tragen. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins \"Apotheken Umschau\" herausfand, bereut jeder neunte Tätowierte in Deutschland heute sein Tattoo (11 %). Jeder 15. (7 %) würde es sich auch gerne wieder entfernen lassen, wenn er es sich finanziell leisten könnte. Ebenso viele haben sich bereits eine oder mehrere Tätowierungen entfernen lassen und sind mit dem Ergebnis auch zufrieden (7 %). Jeder Fünfte (22 %) kritisiert mangelnde Aufklärung: Sie hätten sich vor ihrer (ersten) Tätowierung mehr Informationen darüber gewünscht, wie sich das Aussehen der Hautbilder im Laufe des Lebens am Körper verändern kann.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK