Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.09.2014, 17:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Spezialeinheiten übten in der Marienplatzgalerie in Schwerin

Spezialeinheiten übten in der Marienplatzgalerie in Schwerin
 rkr (Bild) LKA-MV (Text) // www.snaktuell.de


Rampe (ots) - Zu den Aufgaben der Spezialeinheiten des Landeskriminalamtes Mecklenburg-Vorpommern gehört es u.a., gefährliche Straftäter zu überwältigen und festzunehmen. Notwendig sein kann dies z.B. in Fahrzeugen - ob auf Straße oder Schiene, in Flugzeugen, auf Schiffen oder auch in Gebäuden unterschiedlichster Art.

Ganz gleich, welche Situation man sich vorzustellen vermag, diese Spezialisten der Polizei müssen auf jede Einsatzlage vorbereitet sein. Neben dem Bedarf an entsprechenden Einsatzmitteln und -ausrüstung nimmt dabei die regelmäßige Aus- und Fortbildung der Beamten einen wichtigen Platz ein.

Da die Polizei nachvollziehbar nicht alle in Frage kommenden Übungsszenarien bzw. -objekte selbst vorhalten kann, greift auch das Landeskriminalamt bei Ausbildungs- und Trainingsmaßnahmen gern auf Kooperationsmöglichkeiten mit zivilen Partnern zurück. So ermöglichte uns erst kürzlich das Centermanagement der Marienplatzgalerie in Schwerin während der Öffnungszeit eine Übung unter realen Bedingungen.

Am 23.09. und am 24.09.2014 dürften die meisten Gäste des Centers nichts von den überwiegend verdeckt abgelaufenen Maßnahmen bemerkt haben - das war ein Ziel dieser Übung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK