Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.09.2014, 07:14 Uhr  //  Blaulicht

Mopedfahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber kam zum Einsatz

Mopedfahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber kam zum Einsatz
 POL-STD (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Ludwigslust (ots) - Der 31-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades Simson befuhr die K 39 von Grabow in Richtung Neu Karstädt. Ca. 1 km vor Neu Karstädt beabsichtigte der Moped-Fahrer nach links in eine Feldauffahrt einzubiegen, um zu wenden. Der 32-jährige Fahrer eines PKW Mercedes befuhr ebenfalls die K 39 von Grabow in Richtung Neu Karstädt und beabsichtigte das Moped zu überholen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen.

Der 31-Jährige wurde schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber in das Klinikum Schwerin eingeliefert. Erste Diagnose:

Unterschenkel-Fraktur, Verdacht auf Rückenverletzungen. Der PKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde in das Krankenhaus in LudwigsLust eingeliefert. Der Sachschaden beträgt etwa 7.000 Euro. Am Moped entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Abtransport der Verletzten kam es zur Vollsperrung der K 39 von 18:36 bis 20:16 Uhr.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK