Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.10.2014, 18:13 Uhr  //  Stadtgeschehen

Stromverteilerkasten in Wismar-Dargetzow am vergangenen Sonntagmorgen umgefahren

Stromverteilerkasten in Wismar-Dargetzow am vergangenen Sonntagmorgen umgefahren
 POL-ME (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Zur Klärung eines Unfalls mit einem flüchtigen Unfallfahrer bittet die Wismarer Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Am Sonntag, 05.10.2014, hörten Zeugen im Wismarer Stadtteil Dargetzow gegen 04:30 Uhr einen lautet Knall. Als diese aus dem Fenster sahen, erkannten sie einen älteren Renault Kangoo in der Farbe Weiß, der einen Stromverteilerkasten umgefahren hatte. Anhand der Spurenlage befuhr der unbekannte Fahrer mit dem Renault den Greeser Weg aus Richtung Weißen Stein kommend in Richtung Bebberwiese. Auf Höhe der Hausnummer 10 verlor der Fahrer die Kontrolle über den Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen den Stromverteilerkasten. Erst 15m weiter hielt der Renault an der rechten Fahrbahnseite an. Anschließend stiegen zwei Personen aus dem Fahrzeug und flüchteten weiter in Richtung Bebberwiese/Süße Lotte. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet nun um Hinweise zu den Personen.

Diese nimmt die Wache des Polizeihauptrevieres Wismar unter der TelNr. 03841-2030 entgegen.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK