Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.10.2014, 08:00 Uhr  //  Blaulicht

Autofahrer flüchtet nach Baumkollision

Autofahrer flüchtet nach Baumkollision
 rkr (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Pinnow (ots) - Nach einem Verkehrsunfall am Sonntag auf der B 321 zwischen Schwerin und Pinnow ist der Unfallverursacher zu Fuß geflüchtet. Er ist nach wie vor verschwunden. Die Polizei fahndet nach dem Flüchtigen, da er sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zugezogen haben könnte.  Zeugen hatten den stark deformierten Seat bei Pinnow am Sonntagmorgen gegen 04:50 Uhr entdeckt und die Polizei informiert. Dem Spurenaufkommen zufolge, war das Auto in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und wenig später mit offenbar hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug rutschte eine Böschung herunter und kam dort anschließend  zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei fehlte vom Unfallfahrer jede Spur. Die Beamten suchten im Bereich der Unfallstelle erfolglos nach dem Autofahrer, der sich möglicherweise schwere Verletzungen zugezogen hat. Im Zuge der Ermittlungen wurde bekannt, dass nicht der Fahrzeughalter den Zusammenstoß verursacht hat. Offenbar hatte er das Auto an einen Bekannten verliehen, dessen Identität der Polizei zwischenzeitlich bekannt ist. Die Ermittlungen zum flüchtigen Autofahrer dauern derzeit an. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich der Flüchtige von der Unfallstelle abholen ließ.

Vor den Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wollen die Beamten zunächst feststellen, ob der noch flüchtige Unfallverursacher medizinische Hilfe benötigt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK