Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.10.2014, 08:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Nach dem Schichtende hört die Polizeiarbeit nicht auf

Nach dem Schichtende hört die Polizeiarbeit nicht auf
 rkr (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Kurz nachdem zwei Mitarbeiter des Polizeihauptrevieres Wismar am Donnerstagmorgen nach dem Ende der Dienstschicht ihre Uniform gegen die zivile Kleidung getauscht hatten, fassten sie im Wismarer Lindengarten einen Dieb. Die Beamten verließen in den frühen Morgenstunden gerade das Gebäude der Wismarer Polizei, als ihnen ein Mann im Lindengarten auffiel, welcher eine große blaue Papiertonne hinter sich herzog. Nun muss man nicht unbedingt eine polizeiliche Ausbildung genossen haben, um festzustellen, dass hier etwas nicht stimmen könnte. Die Beamten gingen im weiteren Verlauf zu dem Mann, stellten diesen zur Rede und nahmen den 22-Jährigen zur weiteren Klärung der Sachlage mit auf die nur wenige Meter entfernte Polizeiwache. In der Papiertonne befanden sich ein neuwertiges Notstromaggregat und ein gefüllter 10 Liter Benzinkanister. Durch die weiteren Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Benzinkanister und das Aggregat von einer Baustelle in der Großschmiedestraße entwendet wurden. Auch die Papiertonne konnte zeitnah an den Nutzer zurückgegeben werden. Nach der Fertigung der Strafanzeige wegen des Diebstahls konnten die Beamten dann ihren Feierabend antreten.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK