Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.10.2014, 11:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fahndung nach unbekannten Fußballgewalttätern

Fahndung nach unbekannten Fußballgewalttätern
 POL-HRO (Bild) + (Text) // presseportal.de


Rostock (ots) - Am 26.04.2014 kam es während des Fußballspiels des F.C. Hansa Rostock gegen RB Leipzig zu gewalttätigen Ausschreitungen im Stadion.

Dabei zerstörten Anhänger von Hansa Rostock Sanitäranlagen im Bereich der Südtribüne und nutzten sowohl die zerschlagenen Sanitäreinrichtungen, wie z. B. aus Metall bestehende Toilettenpapierspender, Toilettendeckel sowie herausgerissene Sitzschalen und Glasflaschen als Wurfgeschosse.

In Zusammenarbeit mit der Landesbereitschaftspolizei nahm die Polizeiinspektion Rostock unmittelbar nach dem Spiel Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung auf. Im Verlauf der bisherigen Ermittlungen konnte bereits eine Vielzahl der Tatbeteiligten identifiziert werden.

Auf Beschluss des Amtsgerichtes Rostock fahndet die Rostocker Polizei jetzt nach zwei noch unbekannten Tatverdächtigen mit Bildern der Videoaufzeichnung. Beide warfen Gegenstände in Richtung der Sicherheitskräfte und verletzten Polizeibeamte.

1.Person - Personenbeschreibung:
- ca. 180 cm bis 190 cm groß und ca. 20 - 25 Jahre alt
- kurze dunkelblonde Haare
- sogenannter "Tunnel" im linken Ohrläppchen

2.Person - Personenbeschreibung:
- ca. 180 cm groß und  25 - 30 Jahre alt
- kurze dunkelblonde Haare
- zahlreiche Tattoos am rechten Oberarm sowie am linken Ober- und Unterarm
- auffälliges "Stern" Tattoo im rechten Halsbereich

Zur Identifizierung der beiden Tatverdächtigen bittet die Polizei dringend um Mithilfe der Bevölkerung. Wer kennt die abgebildeten Personen oder weiß, wo diese sich aufhalten?

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst der Polizei Rostock, Blücherstr. 1-3 unter der Telefonnummer 0381/652-6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK