Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.10.2014, 15:27 Uhr  //  Stadtgeschehen

Jetzt vorschlagen: Lehrerinnen und Lehrer des Jahres 2015

Jetzt vorschlagen: Lehrerinnen und Lehrer des Jahres 2015
 regierung-mv (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Bildungsminister Mathias Brodkorb ruft Schülerinnen, Schüler, Schulleiterinnen, Schulleiter und Eltern sowie Partnerinnen und Partner von Schule auf, sich am Lehrerpreis 2015 zu beteiligen und Vorschläge für Preisträgerinnen und Preisträger zu machen. Das Bildungsministerium hat den Zeitraum für das Einreichen der Vorschläge bis zum Sonnabend, den 8. November 2014, verlängert. Ursprünglicher Einsendeschluss war Freitag, der 31. Oktober 2014.

„Im vergangenen Jahr haben wir nach den Herbstferien viele Vorschläge für den Lehrerpreis erhalten. Deshalb haben wir uns in diesem Jahr entschlossen, ähnlich zu verfahren“, erläuterte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Neben Schülern, Eltern und Schulleitern können sich auch Unternehmer, Lehrlinge und Studierende am Lehrerpreis beteiligen und ihren früheren Lehrerinnen und Lehrern für eine gute Schulzeit danken“, so Brodkorb.

In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt sollen im kommenden Jahr eine Lehrerin oder ein Lehrer (eine Erzieherin oder ein Erzieher) einer öffentlichen Schule geehrt werden. Außerdem kürt die Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen eine Lehrerin bzw. einen Lehrer des Jahres einer freien Schule. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro.

Alle Vorschläge mit ausführlicher Begründung sind per E-Mail, Post oder Fax beim regional zuständigen Staatlichen Schulamt einzureichen. Auch die Vorschläge für Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen sind im jeweils regional zuständigen Staatlichen Schulamt einzureichen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Freier Schulen organisiert das Auswahlverfahren für die Kandidatin oder den Kandidaten freier Schulen. Bildungsminister Mathias Brodkorb schlägt die ausgewählten Lehrerinnen und Lehrer bzw. Erzieherinnen und Erzieher dann dem Ministerpräsidenten zur Ehrung vor.

Weitere Informationen unter: www.lehrerpreis.bildung-mv.de

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK