Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.10.2014, 09:01 Uhr  //  Stadtgeschehen

LKW-Fahrer auf Rastplatz zusammengeschlagen

LKW-Fahrer auf Rastplatz zusammengeschlagen
 POL-HK (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Ludwigslust (ots) - Der 49-jährige Fahrer eines Sattelzuges legte sich am gestrigen Abend auf dem Rastplatz "Plater Berg" an der Bundesautobahn A 14 in seinem Fahrerhaus schlafen. Später erwachte er von ungewöhnlichen Geräuschen an seinem Auflieger. Also stieg der geschädigte Mann aus dem LKW aus, um nachzusehen. Unvermittelt griffen ihn mehrere männliche Täter an und schlugen ihn zusammen.

Anschließend flüchteten die Tatverdächtigen mit mehreren Fahrzeugen in unbekannte Richtung.

Die sofort eingesetzten Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Stolpe stellten am Tatort mehrere Sattelzüge fest, bei denen die unbekannten Täter die Planen der Auflieger seitlich aufgeschnitten haben. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Tatverdächtigen Ladung aus mindestens zwei Aufliegern im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Ludwigsluster Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen schweren Raubes und Diebstahl aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK