Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
29.03.2013, 18:04 Uhr  //  Stadtgeschehen

Stromversorger haben Gewinne nicht weitergegeben

Stromversorger haben Gewinne nicht weitergegeben
 rkr (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – Laut einer aktuellen Studie haben viele Stromversorger ihre sinkenden Beschaffungskosten nicht an den Kunden weitergegeben. Dadurch konnten die Energieversorger in 2013 ihre Gewinnmarge gegenüber 2009 um 75 Prozent steigern.

Das bedeutet das ein Durchschnittshaushalt mit 3500 Kilowattstunden Stromverbrauch jährlich Mehrkosten von etwa 36 Euro hat.

Gegenüber zu 2009 würde die Kunden den Energie-Firmen knapp 400 Millionen Euro jährlich mehr überweisen und diese verbuchen sie als zusätzlichen Profit.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK