Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.11.2014, 09:28 Uhr  //  Stadtgeschehen

Rückblick auf 15 Jahre Haus „Lankow“

Rückblick auf 15 Jahre Haus „Lankow“
 SOZIUS (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Mit einem Fest für Bewohner, Mitarbeiter und Kooperationspartner beging die SOZIUS-Einrichtung Haus „Lankow“ in der letzten Woche ein Jubiläum: Die Einrichtung gibt es nun schon seit 15 Jahren.

Am 01. November 1999 zogen 90 Senioren in den ersten „Ersatzneubau“ der späteren SOZIUS-Häuser. Cornelia Schnoor, Leitende Pflegefachkraft des Hauses „Lankow“, fing damals als Teamleiterin in der Einrichtung an. „Ersatzneubau bedeutete, dass die früheren Bauten geräumt werden mussten und deshalb ein neues Haus gebaut wurde. In unserem Fall kamen viele Bewohner aus der damaligen Einrichtung der Pilaer Straße,“ erinnerte sie sich. Als dann im Jahre 2004 die SOZIUS Pflege- und Betreuungsdienste Schwerin gGmbH diese Häuser übernahm, übernahm Cornelia Schnoor die Leitung des Hauses. Seit dem haben sie und ihre Mitarbeiter einiges erlebt.

„Früher hatten wir hier eine Fachpflege für Wachkoma und Beatmung, die dann ins Haus „Am Grünen Tal“ umgezogen ist . Bei uns entstand dann der Bereich für die besondere stationäre Dementenbetreuung“, so die Einrichtungsleiterin. Manuela Flemming, Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes begann im Jahr 2001 ihre Tätigkeit in dem Haus. „Besonders erinnere ich mich an die Blumenfrau Bertha Klingberg, die im Jahre 2002 bei uns einzog“, so Manuela Flemming. Ganz besonders ist ihr der Fernsehdreh mit dem Schlagerduo Marianne & Michael im Gedächtnis geblieben. „Im Rahmen der Sendung „Musikanten on Tour“ drehte das Filmteam damals über zwei Tage mit Frau Klingberg im Schweriner Schlossgarten. Das war schon etwas Besonderes“, schmunzelte sie. Etwas Besonderes ist auch das Stadtteilcafé Lankow, das im Erdgeschoss der Einrichtung zu finden ist. Hier gibt es frisch gebackenen Kuchen und einen Mittagstisch.

„Jeden Tag ab 12 Uhr können die Besucher zwischen zwei warmen Gerichten wählen. Es kommen auch einige Leute aus der Nachbarschaft,“ freut sich Cornelia Schnoor. Sie und ihre Mitarbeiter feierten nun zusammen mit den Bewohnern und den Kooperationspartnern, wie z. B. der Sanimedius Apotheke, dem Dienstleistungszentrum Stolle, der GHD Nutrition GmbH und der GHD Gesund- Heits-GmbH und vielen mehr das Fest zum 15. Geburtstag des Hauses. „Es war uns wichtig, das Fest in diesem Jahr für alle Mitwirkenden auszurichten und damit „Danke“ zu sagen“, resümiert sie und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in den nächsten 15 Jahren.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK