Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.11.2014, 14:21 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wichtige Hilfe nach Unfall geleistet

Wichtige Hilfe nach Unfall geleistet
 POL-ME (Bild) POL-HWI (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Eine 25-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann leisteten am frühen Sonntagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 02 zwischen Rehna und Köchelstorf wichtige und dankbare Hilfe.

Der Mann informierte gegen 03:40 Uhr die Polizei darüber, dass er mit der 25-Jährigen auf einen Unfall zugekommen ist. Die Fahrzeugführerin, so schilderte der Mann weiter, bewege sich gerade auf der L 02 weiter zu Fuß in Richtung Köchelstorf. Als wenige Minuten später der Funkwagen am Unfallort eintraf, stellten die Beamten fest, dass die beiden Hinweisgeber sich bereits um die unter Schock stehende und verletzte 23-jährige Frau liebevoll kümmerten und sie bereits in eine Wolldecke gehüllt hatten.

Die kurz darauf eintreffenden Rettungswagen übernahmen anschließend die medizinische Versorgung der Schwerverletzten und brachten die 23-Jährige ins Krankenhaus nach Grevesmühlen. Den genauen Unfallhergang konnte die junge Frau den Beamten nicht mehr erzählen. Anhand der Spurenlage befuhr die 23-Jährige mit ihrem Opel die L 02 aus Richtung Rehna kommend in Richtung Köchelstorf. Nach einer Rechtskurve geriet sie mit dem Opel leicht nach rechts von der Fahrbahn ab, lenkte den PKW scharf nach links und geriet dadurch ins Schleudern.

In der weiteren Folge kam der Opel nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Pkw um die eigene Achse, schleuderte in den Straßengraben und überschlug sich anschließend mehrfach. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden und der PKW musste nach der Unfallaufnahme geborgen werden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK