Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.11.2014, 14:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kinder und Eltern ziehen mit bunten Laternen durch die Stadt

Kinder und Eltern ziehen mit bunten Laternen durch die Stadt
 obs/DVAG AG/Corbis (Bild) Kita gGmbH (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Kinder, Eltern, Großeltern und alle, die Freude am Laternegehen haben, sind herzlich eingeladen, am Freitag, den 7. November, beim großen Lampionumzug der Kita gGmbH durch die Stadt zu ziehen. Gleichzeitig eröffnet der größte Umzug dieser Art den traditionellen Martensmarkt, der vom 7. bis 9. November rund um den altstädtischen Marktplatz stattfindet.

Das große Spektakel wirft seine Schatten bereits voraus: Seit Tagen basteln die Mädchen und Jungen in den Einrichtungen der Kita gGmbH Laternen. „Die Kinder sind schon mächtig aufgeregt. Sie freuen sich, ihre Laternen zu präsentieren und mit unserem Umzug, welcher der größte der Region ist, gleichzeitig den traditionellen Martensmarkt zu eröffnen", sagt Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH.

Ab 17.45 Uhr werden am Freitag die Kinder aus dem Heine-Hort alle Umzugsteilnehmer auf dem altstädtischen Marktplatz mit tollen Liedern einstimmen und zum Mitsingen einladen. „Punkt 18 Uhr setzt sich dann unser Umzug in Bewegung. Hunderte Kinder, ihre Eltern und weitere Angehörige folgen dann dem Spielmannszug Schweriner Spielleute 1990 e.V., der wie in den Vorjahren unseren Zug mit den leuchtend bunten Laternen musikalisch begleiten wird." Nach dem Rundgang durch die Altstadtstraßen sorgt Cocolorus Diaboli für faszinierende Stimmung. Mit Dudelsack, Fiedel und Trommel wollen die Musiker zur spektakulären Feuershow und weiteren Höhepunkten des Abends überleiten.

„Die Kinder freuen sich auch schon auf den für den Martensmarkt typischen Gaumenschmaus: An der Feuerschale können sie Stockbrote zubereiten, sich mit leckerem Kinderpunsch aufwärmen und frisch gebackene Apfelkrapfen naschen", verrät die Kita-Geschäftsführerin. 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK