Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2014, 17:16 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kita Haus Sonnenschein feiert 40-jähriges Bestehen

Kita Haus Sonnenschein feiert 40-jähriges Bestehen
 Kita GGmbH (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In der Kita Haus Sonnenschein wird ab 10. November Geburtstag gefeiert. Eine ganze Woche lang. Denn die traditionsreiche Einrichtung am Rande des Staddteils Großer Dreesch besteht seit 40 Jahren. Für die Festwoche wurde ein umfangreiches Programm vorbereitet. Höhepunkt für Kinder und Eltern ist eine große Feier zum Abschluss mit Märchenaufführung, Besuch der Feuerwehr und zahlreichen Aktivitäten.

Geburtstag feiern die Mädchen und Jungen in der Kita Haus Sonnenschein natürlich regelmäßig. Es muss ja jeder Ehrentag der insgesamt 180 Krippen- und Kitakinder angemessen gewürdigt werden. In der kommenden Woche jedoch steht ein ganzaußergewöhnlicher Festmarathon an: Die Kita Haus Sonnenschein wird 40. Und das feiern Erzieherinnen, Kinder und Eltern mit einem tollen Programm. So sind schon am Montag Spiel und Tanz geplant, die Kinder zeigen kreative Kostüme auf einer Modenschau. Mit dem Petermännchen-Bus erkunden die Mädchen und Jungen einen Tag später ihre Heimatstadt aus einer besonderen Perspektive. Am Mittwoch erwarten die Kleinen mit großer Spannung außergewöhnliche Spürnasen: Die Hundestaffel der Polizei hat ihren Besuch angekündigt. Am Abend kommen ehemalige Mitarbeiterinnen der Kita zusammen, um sich an ihre gemeinsame Zeit im Haus Sonnenschein zu erinnern. „Ein Märchenspiel von einem Mädchen mit einem roten Käppchen mit dem Schauspieler Klaus Kriese erfreut am Donnerstag unsere Kinder, die von ihren Omas und Opas begleitet werden. Die Kinder zeigen ihren Großeltern, was sie alles in der Einrichtung erleben und bei Kuchen und Kaffee werden viele Gespräche darüber geführt, wo ihre Enkelkinder am liebsten spielen und lernen ihre Freunde kennen. Auch unsere Ersatzgroßeltern aus der Tagespflege vom Dreescher Markt und aus dem Seniorenheim aus Zippendorf werden uns besuchen", freut sich Kita-Leiterin Renate Sator auf einen erlebnisreichen Tag. Spannend wird es dann am Freitag, wenn kleine Forscher in den Angebotsräumen mit unterschiedlichsten Materialien fantasievoll experimentieren. Zum Abschluss der Festwoche sind am Sonnabend neben den Kindern auch alle Eltern recht herzlich eingeladen. Margrit Wischnewski wird das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten" aufführen. Clowns basteln Luftballontiere, ein Rikschafahrer tourt mit den Kindern in der Umgebung. Kameraden der Feuerwehr sind zu Gast und rollen für die Kinder die Schläuche aus. Eine Vielzahl weiterer Aktivitäten und natürlich kulinarischer Offerten runden den Festtag ab.

Die Kita Haus Sonnenschein wurde im Jahr 2000 umfassend saniert – farbenfrohe und großzügig gestaltete Räume, die nach neuesten Standards eingerichtet worden sind, machen es möglich, die Kita als integrative Einrichtung sowie als Sportkindertagesstätte zu führen. Dementsprechend spielt Bewegung natürlich eine große Rolle im Kita-Alltag des Hauses Sonnenschein. „Durch Beachtung der Bewegungsbedürfnisse in Kombination mit Entspannungsangeboten lernen behinderte und nicht behinderte Kinder gemeinsam ihre Bewegungsfähigkeiten kennen. Anregungen zum Entdecken, Spielen, Klettern und sich Ausprobieren bieten hierfür unsere große Freifläche mit den unterschiedlichsten Sport- und Spielgeräten, eine Bewegungsbaustelle und der hauseigene, großzügig gebaute integrierte Sportraum", so Renate Sator. 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK