Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.11.2014, 19:08 Uhr  //  Sport

SG Dynamo Schwerin mit knapper Heimniederlage

SG Dynamo Schwerin mit knapper Heimniederlage
 SG Dynamo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Der LSV Schwarz-Weiß Eldena kam besser in die Partie, da Dynamo scheinbar auf Grund schlechter Einstellung nicht in die Zweikämpfe fand. Bereits in der 1. Minute versuchte es Eldenas Torjäger Johannes Ernst mit einem Kopfball. Dieser war kein Problem für Daniel Leistikow. In der 5. Minute versuchte es Johannes Ernst mit einem Distanzschuss, der rechts vorbeiging. Johannes Ernst versuchte es in der 16. Minute wieder mit einem Distanzschuss. Diesmal musste Daniel Leistikow den Ball zur Ecke abwehren. Nun fand Dynamo langsam besser ins Spiel. So kam Dynamo in der 23. Minute zum ersten Abschluss. Andre Liebl passte auf Enrico Palletschek, dessen Schuss von der Strafraumgrenze Michael Porep ohne Probleme festhielt. Daniel Leistikow hielt in der 33. Minute nochmal einen Schuss von Johannes Ernst. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Dynamo schwor sich in der Kabine nochmal ein und kam stark verbessert aus der Kabine. Einen Freistoß von Maik Schünke hielt Michael Porep in der 49. Minute ohne Probleme fest. Enrico Palletschek schoss in der 53. Minute von der Strafraumgrenze hoch drüber. Die Distanzschüsse von Marcel Dahl und Ronny Drewling in der 56. und 61. Minute gingen rechts vorbei. Einen Schuss von Enrico Palletschek von der Strafraumgrenze wehrte Michael Porep in der 70. Minute ab. Nach einer Flanke von Marco Gruen köpfte Enrico Palletschek in der 73. Minute rechts vorbei. Nur eine Minute später ging ein Distanzschuss von Marco Gruen links vorbei. Auf der anderen Seite wehrte Daniel Leistikow in der 82. Minute einen Schuss von Christian Friedrich aus spitzem Winkel zur Ecke ab. Das einzige Tor des Tages gelang LSV Schwarz-Weiß Eldena in der 86. Minute. Nach einem Pass auf Johannes Ernst lief dieser mit Ball einfach und unbedrängt zwischen zwei Dynamos durch und schob den Ball überlegt zum 0:1 ins linke untere Eck. Ein Distanzschuss von Christian Scheftschik ging in der 93. Minute über das Tor. Die letzte Möglichkeit des Spiels hatte Dynamo. Nach einem Freistoß von Enrico Palletschek kam der Ball in der 95. Minute zu Christoph Möhring. Seinen Schuss hielt Michael Porep ohne Probleme fest. Danach pfiff der gute Schiedsrichter Marco Semrau die Partie ab.

Schiedsrichter: Marco Semrau
1. Assistent: Reinhard Waack
2. Assistent: Thomas Bergmann

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 70. Christoph Möhring (Foulspiel), 84. Marcel Grube (Halten)

Gelbe Karten LSV Schwarz-Weiß Eldena: 61. Christian Scheftschik, 88. Matthias Zimmermann (beide Foulspiel),

SG Dynamo Schwerin: Daniel Leistikow – Maik Schünke, Marcel Grube, Marcel Dahl, Tobias Tarnow – Andre Liebl, Marco Gruen, Ronny Drewling – Maik Berndt – Enrico Palletschek, Christoph Möhring

Des Weiteren im Kader: Daniel Pfeiffer, Christopher Liebs, Thomas Jeske

LSV Schwarz-Weiß Eldena: Michael Porep – Marcus Kendziora, Christian Scheftschik, Reno Kolrep, Matthias Zimmermann, Rene Gatzke, Sebastian Lozanski, Martin Lemke, Marcel Kaiser (89. Michael Jastram), Johannes Ernst (88. Patrick Ritter), Christian Friedrich

Des Weiteren im Kader: Christoph Sasse, Hans-Henning Schult, Gordon Baltruszat

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK