Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.11.2014, 13:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wetter Werner in der Sendung „Verstehen Sie Spaß?“

Wetter Werner in der Sendung „Verstehen Sie Spaß?“
 Antenne MV (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Plate/Schwerin - Wetter Werner - Antenne MV Vollblut-Wetterfrosch - und wahrscheinlich größter Fan der Fernsehsendung „Verstehen Sie Spaß?“ hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt.

Am letzten Wochenende wurde die Sendung in Offenburg aufgezeichnet und Wetter Werner war dabei. Die Show mit der versteckten Kamera ist nicht nur die älteste, sondern auch die erfolgreichste Sendung im deutschen Fernsehen. Seit mittlerweile 34 Jahren flimmert dieser Show-Klassiker über die Bildschirme. Damals noch mit dem unvergessenen und großartigen Moderator Kurt Felix, der die Sendung erfunden hat.

Am kommenden Samstag (15.11.) wird diese im Ersten um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Gäste sind unter anderem Mario Barth,  Bauchredner Sascha Grammel, Andrea Berg und Revolverheld. Mit den vier Jungs aus Bremen hat der rasende Reporter aus „Timo und das Morgenteam“ ein ganz spezielles Interview für den ersten privaten Musiksender in MV geführt. Mitten auf einem Hotelzimmer in Offenburg dichtet Wetter Werner den aktuellen Hit von Revolverheld „Lass uns gehen“ um. In einer Textzeile heißt es: „...zwischen Hamburg, Berlin oder Köln“.

Wetter Werner ersetzte die Großstädte mit ein paar Orten aus Mecklenburg-Vorpommern. So wurde aus dem Song: „Zwischen Neuburg, Schwerin oder Mölln“.  Auch Moderator Guido Cantz verriet Wetter Werner, dass es in MV viele Leute gibt, die Spaß verstehen. In einem ganz besonderen Ort möchte das „Verstehen Sie Spaß?“-Team irgendwann einmal die versteckte Kamera aufbauen. In welcher Stadt das sein wird, dass wird am Freitagmorgen (14.11.) auf Antenne MV in der Sendung „Timo und das Morgenteam“ verraten. Da Wetter Werner auch Fan der alten Folgen von „Verstehen Sie Spaß?“ mit Kurt Felix ist, sucht er Mitschnitte aus dieser Zeit.

Wer helfen kann – Wetter Werner freut sich auf Post per Email anwetterwerner@antennemv.de.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK