Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.11.2014, 15:37 Uhr  //  Stadtgeschehen

Anwohnerbefragung: Wohnzufriedenheit an der Robert-Beltz-Straße

Anwohnerbefragung: Wohnzufriedenheit an der Robert-Beltz-Straße
 SN-Aktuell (Bild) Landeshauptstadt SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Die Anwohnerinnen und Anwohner der Robert-Beltz-Straße werden gebeten, dem Amt für Verkehrsmanagement Auskunft zu ihrer Wohnzufriedenheit zu geben. Dazu erhalten sie kurze Fragebogen. Sie werden gefragt, ob sie sich in ihrer Wohnqualität durch den Verkehr gestört fühlen, welche Verkehrsprobleme sie auf ihrer Straße sehen und ob sie die im Juni 2013 eingeführte Tempo-30-Regelung als vorteilhaft empfinden.

Die Beantwortung des Fragebogens nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Das Amt für Verkehrsmanagement hofft, dass möglichst viele Fragebogen ausgefüllt und zurückgesandt werden. „Die Hinweise der Anwohner sind wichtig für die Bewertung der Verkehrssituation auf der Robert-Beltz-Straße.

Insbesondere interessiert uns, ob sich die Meinungen im Vergleich zur Befragung vor der Einführung der Tempo-30-Regelung geändert haben“, sagt der Leiter des Amtes für Verkehrsmanagement Bernd-Rolf Smerdka. 2012 hatten sich erfreulich viele Anwohner an der Befragung beteiligt. Der Fragebogen befindet sich in einem Umschlag, der als Freiumschlag zur kostenlosen Rücksendung benutzt werden kann.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK