Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.11.2014, 11:05 Uhr  //  Blaulicht

Feuer im Asylbewerberheim Parchim-Verdächtiger in Psychiatrie eingewiesen

Feuer im Asylbewerberheim Parchim-Verdächtiger in Psychiatrie eingewiesen
 BPOL-München (Bild) POL-LWL (Text) // presseportal.de


Parchim (ots) - Der Bewohner des Asylbewerberheims in Parchim, welcher im Verdacht steht, das Feuer verursacht zu haben, wurde am Nachmittag einer Amtsärztin vorgestellt und anschließend auf deren Weisung in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Der Verdächtige schweigt weiterhin zu den Vorwürfen.


***************

Bei einem Zimmerbrand im Parchimer Asylbewerberheim ist am Donnerstagmorgen Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer brach kurz nach 07 Uhr in einem Zimmer aus, worauf die Feuerwehr zum Löscheinsatz kam. Wegen der starken Rauchentwicklung musste ein Gebäudetrakt evakuiert werden. Die Polizei ermittelt jetzt gegen einen 46-jährigen Bewohner des Heims. Er steht im Verdacht, das Feuer verursacht zu haben. Nach ersten Erkenntnissen hatte zunächst eine Bettmatratze gebrannt. Das Feuer griff dann auf weiteres Zimmerinventar über.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK