Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.11.2014, 20:08 Uhr  //  Sport

VC Olympia Schwerin gegen TSV Bayer 04 Leverkusen

VC Olympia Schwerin gegen TSV Bayer 04 Leverkusen
 ssc (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Am Sonntag den 23. November 2014 um 16:00 Uhr empfangen die Mädels vom VC Olympia Schwerin das Team aus Leverkusen. Die Mannschaft vom Bayer-Werksklub zählt auch in diesem Jahr wieder zu den Titelaspiranten in der 2. Volleyball-Bundesliga Nord. Mit einem sehr ausgeglichenen und erfahrenen Spielerkader, eingestellt und geführt von ihrem langjährigen und sehr erfahrenen Trainer Zhoung Yu Zhou, wollen sie gerne die zu vergebenen Punkte nach Leverkusen entführen und somit ihrer mannschaftlichen Zielstellung schnell näher kommen.

Was erwartet uns als am Sonntag in der Volleyballhalle“Am Lambrechtsgrund“ in Schwerin?

In erster Linie ein sehr, sehr spannendes Spiel. Beide Mannschaften wollen gewinnen, auch wenn die Favoritenrolle dabei klar beim Team aus Leverkusen liegt.

Aber auch die Schweriner Mädels werden sich in eigener Spielhalle und vor eigenem Publikum nicht kampflos ergeben und rechnen sich Chancen aus das Spiel in ihre Richtung zu gestalten. Sie wollen und werden sich dabei an das letzte für Sie erfolgreiche Heimspiel zurück erinnern und mutig angreifen.

„Wenn es uns gelingt, so kämpferisch und zielstrebig aufzutreten wie zuletzt gegen Borken.  Das eigene Spiel in den Griff zu bekommen. Mental jede einzelne Spielerin an sich glaubt und gemeinsam im Team die bestmögliche Tagesform abzurufen. Dann ist auch in diesem Vergleich einiges drin für unsere Mädels vom VCO  Schwerin!“ so der Teamverantwortliche Henry Bräutigam.

„Ich erwarte auch eine positive Reaktion der Mannschaft nach dem verlorenen Spiel in Kiel!“ so Henry Bräutigam.

Vielleicht hilft auch der Umstand, dass Leverkusen bereits am Samstag ein schweres Ligaspiel in Stralsund zu absolvieren hat und diverse Reisestrapazen zusätzlich verkraften muss. Denn so ein Doppelspieltag in der Fremde hat seine eigenen Gesetze.
Somit ein Spiel auf Augenhöhe, mit unterschiedlichen Vorzeichen für die teilnehmenden Mannschaften und mit einer nicht so leichten Prognose zum Ausgang.

Natürlich wollen unsere Schweriner Mädels gern die Heimpunkte für sich einfahren und sich somit selbst und die Fans wieder belohnen. Sie sind dafür bereit, sich aber der Schwere der Aufgabe bewusst und wollen sich keinesfalls kampflos geschlagen geben.
Drücken wir unserer jungen Mannschaft kräftig die Daumen dazu, am besten gemeinsam vor Ort in der Volleyballhalle „Am Lambrechtsgrund“ in Schwerin.

Wir freuen uns auf das Spiel und zahlreiche Gäste!

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK