Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.11.2014, 23:44 Uhr  //  Blaulicht

Rostocker greifen Gäste-Fans an - Bus mit Steinen beworfen

Rostocker greifen Gäste-Fans an - Bus mit Steinen beworfen
 objectivo/Marcel Krause (Bild) cs (Text) // snaktuell.de


Rostock – Am Rande des Eishockey Oberliga-Spiels der Rostock Piranhas gegen den Ostsee-Rivalen EHC Timmendorfer Strand kam es zu Angriffen auf die Gästefans. Eine Gruppe von fünf bis zehn Personen bewarf den Fanbus der Gästefans mit Steinen, wobei der Bus beschädigt wurde und die Reise nicht angetreten werden konnte. Die Polizei Rostock wurde eingeschaltet und hat drei Personen festgenommen. Ob es sich dabei um Fans der Rostock Piranhas handelt, ist aktuell nicht bekannt.

Zudem wurden Timmendorfer Offizielle in der Halle von Ordnern massiv bedrängt. was wohl ebenfalls Ermittlungen der Polizei nach sich ziehen könnte, wie EHCT-Pressesprecher Marcel Garbusinski gegenüber HL-SPORTS betonte: „Wir behalten uns vor Strafanzeige zu stellen.“

Der hochverdiente 11:4-Heimerfolg der Piranhas wurde wegen der Vorkommnisse zur Nebensache.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK