Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.11.2014, 14:51 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zweite 24-Stunden-Kita in Schwerin eröffnet

Zweite 24-Stunden-Kita in Schwerin eröffnet
 SN-Aktuell (Bild) Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Sozialministerin Birgit Hesse hat am Freitag gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig die zweite 24-Stunden-Kita in Schwerin eröffnet. „Wenn wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken wollen, benötigen wir ein flexibles Betreuungsangebot für Kinder, das es jungen Familien ermöglicht, ihr eigenes Lebensmodell zu verwirklichen“, sagte Hesse.

Gerade die Betreuung der Kinder zu Randzeiten ist für viele Eltern – vor allem Alleinerziehende – Voraussetzung, um einer beruflichen Tätigkeit nachgehen zu können. „Der überwiegende Anteil der Alleinerziehenden sind Frauen. Ihnen ist es nicht möglich einen Vollzeitjob aufzunehmen, wenn nicht für die Kinder gesorgt ist“, so Hesse. „Ich setze mich dafür ein, dass alle von der guten frühkindlichen Bildung in Mecklenburg-Vorpommern profitieren können. Deshalb freue ich mich darüber, in Schwerin bereits die zweite 24-Stunden-Kita zu eröffnen“, sagte Hesse zur Eröffnung.

Träger der Kita „Nidulus duo“ ist die Kita gGmbH Schwerin. Sie bietet 69 Plätze in Krippe und Kindergarten an. Voraussetzung für einen Platz in der Einrichtung ist der Nachweis von Schichtarbeit. In der Kita arbeiten 20 Erzieherinnen und zwei Erzieher. Bereits seit dem Jahr 2009 existiert in Schwerin eine 24-Stunden-Kita, die insgesamt 64 Plätze anbietet.

In der neu eröffneten Kita werden die Kinder als aktive Lerner, Forscher und Entdecker gesehen. Nach dem Grundsatz „Bildung von Anfang an“ sind die Erzieherinnen und Erzieher Dialogpartner und Impulsgeber für die Kinder. Die Kriterien einer gesunden und qualitativ hochwertigen Ernährung werden bei „Nidulus duo“ umfassend umgesetzt.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK