Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
02.04.2013, 13:00 Uhr  //  Blaulicht

Regionalexpress prallte mit Weidevieh zusammen

Regionalexpress prallte mit Weidevieh zusammen
 SN-Aktuell (Bild) polmv (Text) // presseportal.de


Nordwestmecklenburg: (ots) - Ein \"ausgerissenes\" Rind war am heutigen Morgen die Ursache von Störungen im Bahnverkehr auf der Bahnstrecke Bad Kleinen - Lübeck. Gegen 06:45 Uhr überfuhr ein Regionalexpress auf der Fahrt nach Lübeck, Höhe Ortslage Grieben, ein Rind, welches aus der Weideumzäunung ausgebrochen war. Das überfahrene Tier war sofort tot. Reisende im Zug wurden durch den Aufprall nicht verletzt. Zwischen Bad Kleinen und Schönberg war ein Bahnnotverkehr für diese Zeit eingerichtet. Insgesamt hatten 3 Züge 41 Minuten Verspätung. Die Bahnstreckensperrung konnte um 09:05 Uhr nach Beseitigung des Tierkadavers aufgehoben werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK