Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.12.2014, 16:06 Uhr  //  Digital

Apple OS X Yosemite protokolliert Eingaben in Firefox und Thunderbird

Apple OS X Yosemite protokolliert Eingaben in Firefox und Thunderbird
 BSI (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Bonn - Apples Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite notiert alle Eingaben, die der Nutzer in Firefoxsowie Thunderbird tätigt und legt das Protokoll lokal im Verzeichnis /tmp ab. Darauf weist die Mozilla Foundationhin, die den Browser Firefox und das E-Mail-Programm Thunderbird entwickelt.

Das BSI rät allen Anwendern, die Programme zu aktualisieren und die auf dem Rechner im Verzeichnis /tmp liegenden Dateien zu löschen. Deren Name beginnt mit "CGLog_".

Protokolliert werden alle Eingaben, die der Anwender in Firefox oder Thunderbird tätigt, somit auch Passwörter, Zugangsdaten oder E-Mails, die man verfasst. Weder die im Tmp-Verzeichnis abgelegten Dateien, noch der Text sind verschlüsselt.

Betroffen sind alle Anwender, die OS X 10.10 Yosemite in Verbindung mit Firefox vor Version 34, Firefox ESR vor Version 31.3 oder Thunderbird vor Version 31.3 verwenden. Die Mozilla Foundation erklärt, die Lücke treffe auf Anwendungen zu, die eine eigene Speicherverwaltung wie beispielsweise jemalloc einsetzen.

Die jüngsten Aktualisierungen von Firefox, Firefox ESR und Thunderbird schließen die Lücken, löschen jedoch nicht bereits angelegte Protokolldateien. Deshalb sollten Apple-Anwender nicht nur ihr Firefox- und Thunderbird-Versionen aktualisieren, sondern zudem die Protokoll-Dateien von Hand löschen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK