Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.12.2014, 21:06 Uhr  //  Stadtgeschehen

Stellenausschreibung: Die Stadt sucht dringend Außendienstmitarbeiter/in

Stellenausschreibung: Die Stadt sucht dringend Außendienstmitarbeiter/in
 rkr (Bild) Landeshauptstadt SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Im Amt für Ordnung der Landeshauptstadt Schwerin sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als Außendienstmitarbeiter/in im Kommunalen Ordnungsdienst zu besetzen.

Der Kommunale Ordnungsdienst ist im Wesentlichen verantwortlich für die Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs, die Ahndung der in diesem Zusammenhang entstandenen Ordnungswidrigkeiten sowie für die Überwachung und Kontrolle allgemeiner und besonderer ordnungsbehördlicher Aufgaben.

Die Aufgabenschwerpunkte umfassen:

Überwachung des ruhenden und fließenden Verkehrs

Kontroll- und Ermittlungstätigkeit für das Amt für Ordnung und andere Fachämter

Feststellung von Verstößen gegen die Hundehalterverordnung und das Abfallrecht

Zusammenarbeit mit der Polizei, der Feuerwehr und Ordnungsbehörden des Umlandes
Anforderungen

Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten, die mit der
Note „Befriedigend“ abgeschlossen wurde - oder eine vergleichbare kaufmännische
Ausbildung, die mit der Note „Gut“ abgeschlossen wurde

Uneingeschränkte körperliche und gesundheitliche Eignung für den Außendienst im
Schichtbetrieb – auch an Sonn- und Feiertagen

Gepflegtes Äußeres, ein sprachlich sicheres Ausdrucksvermögen sowie ein souveränes
und sachliches Verhalten in Konfliktsituationen

Bereitschaft zum Tragen einer Dienstuniform

Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B

Bereitschaft zum Streifendienst mit dem Fahrrad

Vergütung:

Die Vergütung erfolgt entsprechend der vorliegenden persönlichen Voraussetzungen nach
tarifrechtlichen Maßgaben des TVöD bis zur Entgeltgruppe E6.

Hinweise:

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Auswahlverfahren bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen/ Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Die Landeshauptstadt Schwerin orientiert sich zudem an der Charta der Vielfalt. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das Frauen und Männern unabhängig von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit aktuellem Lebenslauf und beruflichen Referenzen senden Sie bitte bis 18. Dezember 2014 in schriftlicher Form an:

Landeshauptstadt Schwerin
Fachbereich für Hauptverwaltung
Fachdienst Personal
Am Packhof 2-6
19053 Schwerin


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK