Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.02.2013, 21:38 Uhr  //  Sport

Traumjob Sportmanager - Einstieg per Fernstudium

Traumjob Sportmanager - Einstieg per Fernstudium
 WINGS/Selim Sudheimer (Bild) WINGS (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Kaum eine Branche ist so faszinierend wie das Sportbusiness. Wer einmal Teil davon war, weiß, was es heißt, sein Hobby zum Beruf zu machen. WINGS, das Fernstudienzentrum der Hochschule Wismar, bietet seit Sommersemester 2012 das berufsbegleitende Fernstudium \"Bachelor Sportmanagement (B.A.)\" für aktuelle und ehemalige Top-Athleten sowie Sportinteressierte aus anderen Berufen an. Nach sehr erfolgreichem Start im vergangenen Jahr mit zahlreichen Spitzensportlern unter den Studierenden - wie zum Beispiel Fußball-Profi Markus Thorandt und der Nordische Kombinierer Christoph Bieler - beginnt WINGS zum Sommersemester 2013 mit dem nächsten Jahrgang angehender Sportmanager. \"Die Weiterbildung per Fernstudium ist für Leistungssportler sowie sportaffine Berufstätige ideal. Denn sie können jederzeit und von überall aus studieren\", erklärt Studiengangsleiter Professor Michael Schleicher. Die Einschreibefrist für das kommende Sommersemester läuft noch bis zum 28. Februar 2013. Am 12. Februar 2013 veranstaltet WINGS für Interessierte um 19:30 Uhr eine Online-Infoveranstaltung. Anmeldungen unter www.fernstudium-sportmanagement.de.

Anerkannter Hochschulabschluss als Basis für Managementaufgaben im Sport

Der staatliche Bachelor-Abschluss (B.A.) bietet den Absolventen optimale Chancen für den Einstieg ins Sportbusiness. \"Um nach meiner aktiven Karriere weiter im Sportbereich arbeiten zu können, wollte ich auf jeden Fall eine qualifizierte Ausbildung, bei der ich am Ende einen anerkannten Hochschulabschluss in der Hand halte. Ich habe mir Zeit genommen und nach einem Anbieter gesucht, der mir beides bietet - in Wismar bin ich schließlich fündig geworden\", erklärt Markus Thorandt, Fußballprofi beim FC St. Pauli, seine Entscheidung für WINGS. Das 7-semestrige Fernstudium vermittelt neben den grundlegenden Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre spezielles Know-how für die Sportbranche. Gleichzeitig lernen die Studierenden, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse praxisorientiert anzuwenden. Die Ausbildung qualifiziert sie für die Übernahme von Verantwortung im mittleren und gehobenen Management in Vereinen, Verbänden, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen der Sportbranche. Durch die Zusammenarbeit mit ausgewählten Verbänden und Vereinen wurde das Programm von Beginn an auf attraktive Weise mit der Praxis verknüpft.

Selbststudium und individuelle Prüfungstermine sorgen für maximale Flexibilität

Viele Studierende schätzen bei WINGS besonders die örtliche und zeitliche Unabhängigkeit im Fernstudium. Ausreichende Selbststudienphasen sowie die Möglichkeit individueller Prüfungstermine bieten ihnen dabei größtmögliche Flexibilität. \"Genau dieser Punkt war mir sehr wichtig, da ich mehr als 200 Tage im Jahr auf Trainingslehrgängen und Wettkämpfen unterwegs bin und in der Ausübung meiner Sportart keine Einschränkungen haben wollte\", sagt Christoph Bieler, Olympiasieger und Weltmeister in der Nordischen Kombination. \"Ein großer Vorteil bei WINGS ist, dass Prüfungstermine und Prüfungsstandorte flexibel sind und so gelegt werden können, dass ich auch im Wintersemester mit meinem Studium vorankomme.\" Lediglich an zwei Wochenenden pro Semester müssen die Studierenden an einem der WINGS-Studienstandorte ihrer Wahl präsent sein.

Weitere Informationen zum Fernstudien- und Weiterbildungsangebot finden Sie unter www.wings-fernstudium.de

Über WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH

WINGS ist das 2004 gegründete Tochterunternehmen der Hochschule Wismar. Als Fernstudienzentrum organisiert sie berufsbegleitende Fernstudiengänge und zertifizierte Weiterbildungen in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Gestaltung mit den staatlichen Graduierungen Bachelor, Diplom und Master. WINGS bietet ihre Angebote an zehn bundesweiten Standorten sowie in Zürich und Wien an. Derzeit sind rund 3.100 Fernstudenten und mehr als 500 Weiterbildungsteilnehmer an der Hochschule Wismar eingeschrieben. Damit zählt WINGS zu den führenden staatlichen Fernstudienanbietern in Deutschland. Alleiniger Gesellschafter ist die Hochschule Wismar. Aktuelle Informationen zum Fernstudium finden Sie unter www.wings.hs-wismar.de


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK