Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.12.2014, 16:45 Uhr  //  Stadtgeschehen

Klima-Foren in der Landeshauptstadt Schwerin werden in 2015 fortgeführt

Klima-Foren in der Landeshauptstadt Schwerin werden in 2015 fortgeführt
 SN-Aktuell (Bild) Landeshauptstadt SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Zur Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes hat die Landeshauptstadt Schwerin im Jahr 2014 fünf Klima-Foren veranstaltet. Ziel war, die im Klimaschutzkonzept vorgeschlagenen Maßnahmen mit Projektverantwortlichen, unmittelbar Betroffenen und der Öffentlichkeit zu thematisieren, gemeinsam Herausforderungen und Ansätze zu diskutieren und damit den Klimaschutz voranzutreiben.

Die Veranstaltungsreihe umfasste die Handlungsfelder Energie (03/2014), Verkehr  (06/2014), Öffentliche Gebäude(09/2014), Mobilität (10/2014) und Stadtentwicklung (12/2014).

Vorträge u.a. von den Stadtwerken Schwerin, der Nahverkehr Schwerin GmbH, dem Zentralen Gebäudemanagement Schwerin, der Wohnungsgesellschaft Schwerin oder auch externen Referenten wie dem Mobilitätsmanager aus Rostock verdeutlichten, wie anhand konkreter Maßnahmen und laufender Projekte das Langzeitziel der CO2-Neutralität im Jahre 2050 erreicht werden kann.

„Bei den Diskussionen wurde aber auch deutlich, dass es notwendig ist, sich in allen Handlungsfeldern konkrete Ziele zu setzen. Diese müssen in einem zeitlichen Rahmen weiter verfolgt werden und mit Vorhabenträgern, Planungsbetroffenen und der Öffentlichkeit abgestimmt werden. Zudem wurde berichtet, dass die Finanzbarkeit und Wirtschaftlichkeit vieler Projekte weiterhin große Herausforderungen sind. Eine Zusammenarbeit und die weitere Bereitstellung städtischer Mittel sowie eine Kopplung mit Landes-, Bundes- und EU-Fördermitteln sind notwendig“, bilanziert Carola Nitz, Leiterin des städtischen Umweltamtes.

Der begonnene Dialog im Rahmen der Klima-Foren soll weiter intensiviert und im Jahr 2015 fortgeführt werden. Dazu soll es zukünftig konkrete Projektberichte zu einzelnen Maßnahmen auf den  Klima-Foren geben. Erste Ideen sind  Projektberichte zum Fuhrparkmanagement, zur  Ladeinfrastruktur E-Mobilität, Maßnahmen des Einzelhandels, Dienstleistungs- und Hotelgewerbes oder zur Nachhaltigkeit von baustoffen.

Weitere Vorschläge können über die Website www.klimaschutzkonzept-schwerin.de oder die E-Mail  rmichaelis@schwerin.de  eingereicht werden. Alle bisherigen Vorträge und die Protokolle zu den Klimaforen finden Sie ebenfalls auf der Website zum Klimaschutzkonzept Schwerin.

Das nächste Klima-Forum  2015 findet am 04.03.2015 statt. 

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK