Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2013, 11:00 Uhr  //  Wirtschaft

Anerkennung in Deutschland für im Ausland ausgebildete Fachkräfte

Anerkennung in Deutschland für im Ausland ausgebildete Fachkräfte
 obs/denkwerk Gmbh (Bild) + (Text) // presseportal.de


Berlin (ots) - Die Interaktiv-Agentur denkwerk entwickelte ein neues Design für das Info-Portal anerkennung-in-deutschland.de. Die Website wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Bildung (BMBF) herausgegeben. Sie informiert im Ausland ausgebildete Fachkräfte über die Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Deutschland. Pünktlich zum Jahrestag des 2012 in Kraft getretenen Anerkennungsgesetzes startet außerdem die von denkwerk für das BIBB entwickelte Informationsoffensive mit Headlines in neun Sprachen.

Als \"Meilenstein der Integrationspolitik\" bezeichnete das BMBF im letzten Jahr das Gesetz zur Verbesserung der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse. Das Portal \"Anerkennung in Deutschland\" wurde nun von denkwerk einem umfangreichen Redesign unterzogen. Ziel des neuen Interface-Designs ist es, die heterogene Zielgruppe aus unterschiedlichen Ländern und Berufsbildern zu aktivieren und intuitiv in den Prozess zur Antragsstellung für eine Anerkennung ihrer Berufsabschlüsse zu führen - online und mobil.

Der Relaunch wird von einer crossmedialen Kampagne begleitet - \"Wyksztalcenie wszedzie w cenie\" sagt man auf Polnisch und meint: \"Ausbildung steht überall hoch im Kurs\". Einprägsame Keyvisuals in Form eines Stempels mit diesem und anderen fremdsprachigen Slogans kommen auf Online-Bannern sowie Plakaten, Postkarten und Anzeigen zum Einsatz. In den Printmedien leiten QR-Codes die Nutzer zum interaktiven Anerkennungsfinder weiter. Die Website in responsive Design ist auch mobil komfortabel abrufbar.

Das Projekt trägt die Handschrift des im Januar 2013 eröffneten denkwerk-Büros in Berlin. \"Unser Ziel war es, Rat suchende Fachkräfte so schnell wie möglich zu den für sie relevanten Informationen zu führen\", so Kay Lübbers, Standortleiter bei denkwerk Berlin. \"Mit diesem nutzerzentrierten Ansatz konnten wir das Bundesinstitut für Berufsbildung überzeugen.\" Das neue Portal ist unter www.anerkennung-in-deutschland.de erreichbar. Weitere Informationen zu denkwerk erhalten Sie unter www.denkwerk.com.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK