Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.12.2014, 14:08 Uhr  //  Stadtgeschehen

Fußgänger in Schwerin angefahren - Polizei stellt Unfallflüchtigen

Fußgänger in Schwerin angefahren - Polizei stellt Unfallflüchtigen
 POL-REK (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin (ots) - Im Kreuzungsbereich Obotritenring-Wittenburger Straße wurde gestern Abend gegen 19.30 Uhr ein Fußgänger von einem Auto angefahren und verletzt. Der Fahrzeugführer hielt kurz an und erkundigte sich nach dem Befinden des Geschädigten, anschließend fuhr er davon.

Der Verunglückte und ein Zeuge konnten sich das Kennzeichen merken. Die hinzugerufenden Polizeibeamten trafen kurze Zeit später den Mann an seiner Wohnadresse in Schwerin an. Hierbei handelt es sich um einen 26-jährigen Schweriner, der die Tat einräumte. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Mann wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK