Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.12.2014, 19:46 Uhr  //  Stadtgeschehen

Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich - Schweriner helfen e.V.

Wer nichts für andere tut, tut nichts für sich - Schweriner helfen e.V.
 Schweriner helfen e.V. (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Vor etwa 14 Tagen haben einige Mitglieder der Facebook-Gruppe „Schweriner helfen Schwerinern“ versucht, einige Sachspenden in verschiedenen Einrichtungen der Stadt Schwerin abzugeben.

Dabei stießen sie nur auf Ignoranz, Ablehnung und Desinteresse.

Selbst ehrenamtliches Engagement scheint in dieser Stadt nicht mehr gefragt zu sein.

So entstand die Idee, die Sache in eigener Regie in die Hand zu nehmen.

Am 10.12.2014 trafen sich einiger Mitglieder dieser Facebook-Gruppe und gründeten den gemeinnützigen Verein „Schweriner helfen e.V.“.

Sie wollen Menschen ohne Obdach und Menschen, die finanziell unter dem Existenzminimum leben, ohne Bürokratie und mit dem Gedanken der Menschlichkeit helfen.

Für akute Fälle stehen den Betroffenen eine Übergangswohnung, ehrenamtliche Rechtsanwälte und ein 24 -Stunden Fahrdienst zur Verfügung.

Sie finanzieren sich über Spenden und Mitgliedbeiträge.

Am 21.12.2014 findet ab 10.00 Uhr im Stadtteil Lankow, Rahlstedter Straße 27, am Penny-Markt, dazu der 1. Alternative Weihnachtsmarkt statt.

Neben Flohmarkt, Bastelzelt und Weihnachtsbäckerei für die Kleinsten gibt es auch etwas für das leibliche Wohl, wie Glühwein, Erbseneintopf, Bratwurst, Kuchen und vieles mehr.

Eine Tombola, wo Sachspenden versteigert werden, wird uns helfen, den Spendentopf zu füllen.

Der Höhepunkt wird am späten Nachmittag ein Fackelumzug durch den Stadtteil Lankow sein.

Das Besondere an diesem Vorweihnachtsmarkt, er wird im Vorfeld komplett finanziert von den Schwerinern, es wird für alles kleine Preise geben, an den einzelnen Ständen gibt jeder was er möchte und was er kann.

Dieses Geld wird der Weihnachtsmann gegen 20.00 Uhr, unter Aufsicht des gegründeten Finanzausschusses zählen und den Betrag bekannt geben.

Das Geld kommt in Schwerin den sozialen Einrichtungen, in Form von Geschenken zugute, sowie den Kindern in verschiedenen Heimen der Stadt.

Am 24.12.2014 zwischen 13.00 und 16.00 Uhr werden 2 , mit je einem Weihnachtsmann, durch Schwerin fahren und die einzelnen Einrichtungen besuchen.

Spendenkonto:

Schweriner helfen e. V.

VR Bank Schwerin
BLZ: 1409 1464
Kto.: 20 14 599
IBAN: DE55140914640002014599
Verwendungszweck: Hand in Hand


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK