Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.12.2014, 17:15 Uhr  //  Stadtgeschehen

Raub an einem ausländischen Staatsbürger in Schwerin

Raub an einem ausländischen Staatsbürger in Schwerin
 SN-Aktuell (Bild) POL-HRO (Text) // presseportal.de


Schwerin (ots) - In den späten Vormittagsstunden erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass in Schwerin ein Staatsbürger aus Ghanain Schwerin Opfer einer Raubstraftat geworden war. Der 20-jährige Mann wurde in der Nacht zwischen 00:00 Uhr und 00:30 Uhr in der Hamburger Allee im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Kepplerstraße von 3 unbekannten Männer angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Nachdem der Geschädigte mitgeteilt hatte, dass er keine Zigaretten bei sich hätte, griff einer der unbekannten Männer den Geschädigten an und schlug ihn vermutlich mit einem Baseballschläger zu Boden.

Da ein Passant vorbeikam, ließen die Täter vom Geschädigten ab und flüchteten. Der Geschädigte stellte anschließend den Verlust seiner Brieftasche fest. Auf Grund der erlitteten Prellungen und Blutergüsse musste der Geschädigte ambulant in einer Klinik behandelt werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung: Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen. Insbesondere wird der Passant, der sich im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Kepplerstraße aufgehalten hat, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Schwerin unter der Telefonnummer 0385-5180 1560, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK