Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.12.2014, 17:09 Uhr  //  Blaulicht

Randalierer waren in Güstrow unterwegs

Randalierer waren in Güstrow unterwegs
 POL-REK (Bild) POL-GÜ (Text) // www.snaktuell.de


Güstrow (ots) - Am Donnerstag, 25.12.2014 gegen 04:23 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock gemeldet, dass es in einem Wachhäuschen an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege in Güstrow in der Goldberger-Straße brennt. Erste Untersuchungen haben ergeben, dass unbekannte Täter eine Scheibe einschlugen.

Durch das Loch wurde augenscheinlich mittels offenem Feuer, vermutlich Zigarettenkippe, ein dahinterstehender Pappkarton mit Styropor in Brand gesetzt. Die Löscharbeiten erfolgten unverzüglich durch die Freiwillige Feuerwehr Güstrow. Personen kamen nicht zu Schaden. In unmittelbarer Umgebung wurde ein zweites Wachhäuschen, welches sich im Schwarzen Weg befindet, angegriffen.

Hier wurde mittels Bierflasche eine Fensterscheibe eingeschlagen. Weiterhin wurde gegenüber dem Haupteingang zur Fachhochschule ein Verteilerkasten der Telekom aus der Verankerung gerissen. Zur Höhe der Sachschäden können gegenwärtig keine Angaben gemacht werden. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz und die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK