Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
04.04.2013, 21:30 Uhr  //  Stadtgeschehen

Zeugenaufruf: Räuberische Erpressung

Zeugenaufruf: Räuberische Erpressung
 cm (Bild) polmv (Text) // snaktuell.de


Schwerin - Nach einer versuchten räuberischen Erpressung am 23.03.2013 in Schwerin, sucht die Polizei jetzt nach Zeugen.

Am Abend des 23.03.13 gegen 23.55 Uhr ging ein 31-jähriger Schweriner von der Lübecker Straße (Fußgängerunterführung) entlang der Bahngleise in Richtung Franz-Mehring-Straße. Zwei ihm Unbekannte männliche Personen folgten dem 31-jährigen. In Höhe der Hausnummer 22 schlug einer der beiden Täter dem Opfer von hinten in das Gesicht. Daraufhin folgte die Forderung nach der Herausgabe von Bargeld. Beide Täter sprachen in gebrochenem Deutsch. Nachdem das Opfer dies ablehnte, flüchteten die bislang unbekannten Täter.

Beide werden wie folgt beschrieben: ca.180 cm groß, 85 bzw. 70 kg schwer. Ein Täter trug zur Tatzeit eine beige Daunenjacke und eine helle Hose, der andere war dunkel gekleidet.

Wer kann Angaben machen, die in Zusammenhang mit der beschrieben Tathandlung stehen? Zeugen werden gebeten, Ihre Hinweise der Polizei unter Tel.: 0385 2070-2221 bekannt zu geben.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK