Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.01.2015, 14:31 Uhr  //  Stadtgeschehen

Sternsinger zu Gast in der Staatskanzlei

Sternsinger zu Gast in der Staatskanzlei
 Staatskanzlei (Bild) Ministerpräsident (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ministerpräsident Erwin Sellering hat heute in der Staatskanzlei Sternsinger aus Waren/Müritz empfangen. Die Jungen und Mädchen im Alter von 10 oder 11 Jahren kamen in Begleitung von Claudia Schophuis, der Leiterin des Katholischen Büros Schwerin und Bruder Martin Walz, Pfarrer der Pfarrei Heiliges Kreuz in Waren/Müritz.

Die Sternsingergruppe hat sich am bundesweiten Dreikönigssingen beteiligt. Dabei haben allein in Mecklenburg-Vorpommern etwa 1000 Kinder und Jugendliche über 100.000 Euro für Not leidende Kinder gesammelt. Die diesjährige Aktion stand unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein – Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“

Erwin Sellering dankte den Jungen und Mädchen: „Ihr setzt Euch für junge Menschen ein, denen es nicht so gut geht wie Euch. Ihr lenkt die Aufmerksamkeit auf Menschen, die unsere Hilfe brauchen und das finde ich vorbildlich. Während andere ihre Ferien genießen, seid Ihr durch die Straßen gezogen und habt Spenden gesammelt – bleibt weiter so engagiert“.

Hintergrund der diesjährigen Sammelaktion: Jedes dritte Kind auf den Philippinen ist mangel- oder unterernährt. Die Hauptursache dafür ist die verbreitete Armut. So ernähren sich viele Familien ausschließlich von Reis, der günstig ist und satt macht. Hier setzt die Sternsingeraktion an und unterstützt Partnerprojekte auf den Philippinen.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK