Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
16.01.2015, 14:31 Uhr  //  Blaulicht

Warnung vor falschem Kriminalist in Bützow

Warnung vor falschem Kriminalist in Bützow
 POL-HWI (Bild) POL-GÜ (Text) // www.snaktuell.de


Bützow (ots) - Am Freitagmorgen gegen 08:30 Uhr wurde bei dem späteren 39jährigen Anzeigenerstatter in der Bützower Gartenstr. geklingelt. Als der Wohnungsinhaber die Haustür öffnete stand dort eine Mann, der sich als Hauptkommissar von der Rostocker Kripo ausgab. Er versuchte sich mit einer Metallmarke auszuweisen. Der 39jährige war jedoch mißtrauisch und fragte nach dem Dienstausweis, worauf der vermeintliche Kriminalist jedoch nicht reagierte und statt dessen Fragen stellte, die den Argwohn seines Gegenüber aber nur verstärkten. Das muss dieser wohl gemerkt haben, denn plötzlich ließ der vermeintliche Kriminalist sein Gegenüber einfach stehen und entfernte sich in Richtung Bützower Krankenhaus.

Die Ermittler der Bützower Kripo gehen aufgrund des Verhaltens des Mannes und der Fragen davon aus, das dieser die Situation in dem Haus für mögliche Straftaten erkunden wollte.  Der Argwohn des Wohnungsinhabers ließ ihn aber scheitern.

Gegen den Mann, der in grauem Anzug, Hemd, Krawatte und schwarzem Mantel auftrat, hochdeutsch sprach und dunkle Haare hatte , wird nun wegen Amtsanmaßung ermittelt. Derzeit ist er allerdings noch unbekannt. Die Ermittler der Bützower Kripo fragen deshalb an, ob eine solche Person auch andernorts in Bützow aufgetreten ist.

Hinweise werden unter Tel. 038461/4240 entgegen genommen.

Übrigens: Beamte der Kriminalpolizei weisen sich neben der Dienstmarke mit einem Dienstausweis im Checkkartenformat aus, auf dem sich auch ein Bild des Beamten befindet.

Zu guter letzt: Es gibt tatsächlich einen Hauptkommissar mit dem Namen, den der vermeintliche Kriminalist verwendete. Der war aber auf seiner Dienststelle und zwar in Neubrandenburg.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK