Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.01.2015, 08:56 Uhr  //  Stadtgeschehen

Kleintransporter auf der A 20 erheblich überladen

Kleintransporter auf der A 20 erheblich überladen
 POL-REK (Bild) POL-HWI (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Zwischen den Anschlussstellen Wismar-Mitte und Bobitz in Fahrtrichtung Lübeck bemerkten Mitarbeiter des Autobahn- und Verkehrspolizeirevieres Metelsdorf am Montag gegen 18:50 Uhr einen augenscheinlich erheblich überladenen Kleintransporter auf der A 20.

Die Beamten stoppten das Fahrzeug auf der Raststätte "Mölenbarg" und führten eine Verkehrskontrolle durch. Zur Feststellung des tatsächlichen Gewichts wurde im Gewerbegebiet Upahl eine Kontrollwägung durchgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass der Transporter statt des maximal erlaubten Gewichts von 3.500 kg nun mit 6.200 kg und so mit 2.720 kg bzw. zu 77,14% überladen war.

Dem 41-jährigen Fahrzeugführer wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Bußgeldanzeige gefertigt. Die Ladung, Fisch in Kühlboxen, musste im weiteren Verlauf auf ein weiteres Fahrzeug umgeladen werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK