Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.01.2015, 11:23 Uhr  //  Wirtschaft

Höhere Fahrpreise

Höhere Fahrpreise
 rebus (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Güstrow - Der Verkehrsverbund Warnow (VVW) im Einzugsgebiet Stadt und Landkreis Rostock erhöht zum 1. Februar 2015 die Beförderungspreise im Öffentlichen Personennahverkehr. Die rebus Regionalbus Rostock GmbH (rebus) ist Teil des Verkehrsverbundes, so dass sich eine Reihe an Veränderungen in der Tarifgestaltung ergeben. „Kurz vor dem Tarifwechsel möchte wir noch einmal auf die Neuerungen aufmerksam machen, die seit Ende letzten Jahres bekannt sind“, sagte rebus-Geschäftsführerin Simone Stephan. „Wichtig war uns, dass die Fahrpreise für die Stadtverkehre Güstrow und Bützow konstant und die Bedingungen im ÖPNV trotz notwendiger Anpassungen insgesamt attraktiv bleiben.

Hintergrund für die notwendigen Preisanpassungen sind gestiegene Kosten im Personal- und Instandhaltungsbereich. Darüber hinaus müssen Investitionen in der Infrastruktur und bei den Fahrzeugen vorgenommen werden, um auch künftig die gewünschte Beförderungsqualität garantieren zu können.

Die Tarife für die Stadtverkehre Güstrow und Bützow werden bleiben unverändert Hier erfolgt keine Preiserhöhung der einzelnen Fahrtickets. Der Preis für die Kurzstrecke wird zwar um 0,10 € auf 1,50 € angehoben, jedoch gleichzeitig auf den Linien von rebus und GCR (Güstrow-Club-Reisen) um eine Haltestelle erweitert. Somit ist das Kurstreckenticket bei rebus und GCR künftig für zwei Haltestellenabschnitte gültig. Die Kurzstreckenregelung über vier Haltestellenabstände zwischen Reutershagen Markt und Ostseepark, Rostock/ZOB und Globus, Dierkower Kreuz und Hansecenter bleibt bestehen.

Mit dem beliebten Mobil60 Ticket können Senioren im gesamten Landkreis Rostock sowie den Stadtverkehren Rostock, Güstrow und Bützow, also im gesamten Verbundgebiet des VVW, für nur 42,50 € monatlich ab 8.00 Uhr alle Busse, Straßenbahnen, Züge, Fähren und sogar die Molli-Bahn nutzen. Die im Jahr 2011 eingeführte Dauerkarte für eine zunehmend agilere ältere Bevölkerung wird rege in Anspruch genommen, sowohl zum Einkaufen, für Arztbesuche, Freizeit- und Familienaktivitäten aller Art und den Besuch touristischer Ziele in der Region.

Neu ist die Einführung eines Vorschul-Tickets zum Preis von 26,50 €, mit der die Zeit bis zur Einschulung überbrückt werden kann. Ferner wurde das FirmenTicket zur Entlastung von Straßenverkehr und Parkraum optimiert, das jetzt gleichermaßen verstärkt Anreize für Unternehmen wie Mitarbeiter setzt.

Zum Verkehrsverbund Warnow gehören die rebus Regionalbus Rostock GmbH, Rostocker Straßenbahn AG, DB Regio AG Weiße Flotte GmbH, antaris Seetouristik und Wassersport GmbH, Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH und Güstrow-Club-Reisen. Mit nur einem Fahrschein können die Fahrzeuge der Verkehrsunternehmen im Verbund in der Hansestadt und im Landkreis Rostock genutzt werden. Die Fahrtzeiten, Anschlusszeiten und Ticketpreise sind aufeinander abgestimmt.

Bis wann können alte Fahrscheine getauscht werden?
Fahrscheine zum alten Tarif, deren Preise sich ändern, können bis zum 28. Februar 2015 abgefahren werden. Wer dann immer noch Fahrscheine zum alten Preis besitzt, kann diese noch weitere drei Monate bis zum  31. Mai 2015 gegen Zuzahlung des Differenzbetrages umtauschen. Die Umtauschfrist ist auf Wunsch vieler Kunden um einen weiteren Monat verlängert worden. Wochen- und Monatskarten behalten ihre tarifmäßige Gültigkeit auch über den Tarifwechsel hinaus.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK