Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.01.2015, 18:46 Uhr  //  Stadtgeschehen

Vorübergehende Schließung des Besucherraumes bei den Giraffen

Vorübergehende Schließung des Besucherraumes bei den Giraffen
 Zoo Schwerin (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Ende Januar erwarten wir die Geburt unseres Giraffenbabys. Der werdenden Mutter, unsere Giraffenkuh "Lifty", geht es bisher sehr gut. "Für Lifty ist es ihr erstes Kalb, daher wollen wir kein Risiko eingehen und ihr alle Ruhe gönnen. Wir bitten alle Besucher um Verständnis, dass wir den Besucherraum schließen", so die wissenschaftliche Assistentin Sabrina Höft.

Direkt helfen bei der Geburt können wir nicht, unsere Zootiere bleiben Wildtiere. Aber wir versuchen in Vorbereitung auf das Ereignis, die besten Bedingungen zu schaffen, damit die Geburt reibungslos verläuft. Der Besucherverkehr könnte die Giraffenkuh stressen und dies ist bei Erstgebärenden besonders kritisch.

Sobald unser Baby da ist, freuen wir uns auf viele neugierige Besucher.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK