Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.01.2015, 18:50 Uhr  //  Stadtgeschehen

Ministerpräsident übernimmt Buchpatenschaft in Schwerin

Ministerpräsident übernimmt Buchpatenschaft in Schwerin
 Freundeskreis der stadtbibliothek Schwerin (Bild) Ministerpräsident (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - „Ich bin gern Buchpate geworden und finde die Aktion toll“, betonte Ministerpräsident Erwin Sellering. „Sie trägt dazu bei, dass die Leserinnen und Leser der Schweriner Stadtbibliothek über einen umfangreichen und vielfältigen Bestand, auch an aktuellen Erscheinungen, verfügen können. Das macht die Schweriner Stadtbibliothek noch attraktiver.“

Sellering übernahm die Patenschaft für das Kinderbuch „Leonce und Lena“ von Jürg Amann nach Georg Büchner mit Illustrationen von Lisbeth Zwerger übernommen. Die Geschichte „Leonce und Lena“ dreht sich um zwei Königskinder, die füreinander von den Eltern zur Ehe bestimmt sind, und fliehen. Ohne sich zu kennen, begegnen sie sich und verlieben sich ineinander. Es sei wichtig, dass vor allem Kinder neben den neuen Medien „den Umgang mit Büchern und deren Geschichten lernen, denn Lesen macht Spaß, bildet und stärkt die Sozialkompetenz.“

Die Aktion „Buchpate“ wird vom „Freundeskreis der Stadtbibliothek Schwerin“ betreut. Buchpate kann jeder werden, der einen aktuellen Titel kauft und sie der Schweriner Stadtbibliothek zur Verfügung stellt. Dazu liegen in den Partnerbuchhandlungen aktuelle Titellisten aus. Der Ministerpräsident würdigte das Engagement des Freundeskreises: „Hier wird ehrenamtlich unverzichtbare Arbeit geleistet, die vielen zugutekommt.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK