Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.01.2015, 21:29 Uhr  //  Digital

Aus, Schluss und vorbei – WhatsApp schaltet WhatsApp Plus endgültig ab

Aus, Schluss und vorbei – WhatsApp schaltet WhatsApp Plus endgültig ab
 SN-Aktuell (Bild) rkr (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin – WhatsApp hat begonnen, die Accounts von Drittanbieter-Clients zu sperren. Eine Unterlassungsaufforderung ist bereits den Entwicklern bekannt gegeben worden.

Bereits gestern sind Accounts gesperrt worden. Nutzer von WhatsApp Plus und WhatsAppMD waren betroffen.

Die Anbieter der unautorisierten Messenger hatten allerdings schnelle Hilfe versprochen, ein Fix sollte die Sperre schnellst möglich umgehen.

Doch leider ohne Erfolg, der Entwickler von WhatsApp Plus hat eine Unterlassungsaufforderung erhalten und das bedeutet das aus für WhatsApp Plus.

Alle Nutzer die noch nicht gesperrt worden sind, wird die sofortige Deinstallation empfohlen.

Wer bereits gesperrt worden ist, kann durch eine Deinstallation, die sogenannte 24-Stundensperre nicht aufheben.

Auch andere WhatsApp-Klone, wie zum Beispiel WhatsAppMD müssen jetzt mit harten Konsequenzen rechnen.

Wann genau alle Drittanbieter-Clients zur Aufgabe gezwungen werden, ist noch nicht bekannt. Eins ist allerdings klar, die Vielfalt auf dem Messenger-Markt wird Schritt für Schritt sinken.

Laut Facebook: „Man mache sich um die Daten der Nutzer sorgen, da man nicht wisse, was die Drittanbieter mit den Daten der Nutzer so anstellt.“

Einigen Gerüchten zu folge, will Facebook all die schönen Daten ganz für sich alleine haben.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK