Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
25.01.2015, 12:38 Uhr  //  Stadtgeschehen

Morgendliche Einbruchsmeldung ohne Nachspiel in Schwerin

Morgendliche Einbruchsmeldung ohne Nachspiel in Schwerin
 rkr (Bild) POL-SN (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - In den frühen Morgenstunden des 25.01.2015, gegen 06:30 Uhr, meldeten zwei aufmerksame Passanten der Polizei, dass sie sich gerade bei einem morgendlichen Spaziergang in der Schweriner Altstadt befinden und etwas Auffälliges beobachten.

In einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses sahen sie Bewegungen einer Taschenlampe, deren Licht durch die Fenster nach draußen schien. Nun machten sie sich Sorgen, dass ein Einbrecher in die Wohnung eingedrungen sei. Die in wenigen Minuten herbeigeeilte Polizei, vor Ort mit drei Funkstreifenwagen, begab sich zur entsprechenden Wohnung. Diese wurde durch die Mutter und  ihrer sechsjährigen Tochter geöffnet. Die Kleine gab an, dass sie morgens ein wenig Fernsehen wollte. Da die Eltern durch das Licht nicht geweckt werden sollte, nahm sie eine Taschenlampe und schlich sich durch die Wohnung zum Fernseher.

Die Polizei beendete den Einsatz ohne Maßnahmen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK