Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.01.2015, 18:02 Uhr  //  Blaulicht

LKW stößt mit Rind zusammen

LKW stößt mit Rind zusammen
 cm (Bild) POL-HWI (Text) // presseportal.de


Wismar (ots) - Am Sonntagabend ereignete sich auf der B 104 zwischen Rehna und Nesow ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem von einer Koppel entwichenen Rind. Gegen 22:50 Uhr befuhr am Sonntag ein 26-Jähriger mit einer Sattelzugmaschine die B 104 aus Richtung Rehna in Richtung Nesow. Plötzlich wechselten zwei Rinder die Fahrbahn. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Zusammenprall  mit eines der Rinder nicht mehr verhindert werden. An der Sattelzugmaschine entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 7.500 Euro. Das schwerverletzte Rind wurde von einer hinzugerufenen Tierärztin untersucht. In Absprache wurde ein Mitarbeiter eines Schlachtbetriebes angefordert der das Rind am Unfallort fachgerecht tötete und dieses zum Schlachtbetrieb brachte.

Um 00:30 Uhr konnte am Montag die B 104 wieder freigegeben werden.

Die Suche nach dem zweiten Rind musste um 02:30 Uhr zunächst ergebnislos abgebrochen werden. Gegen 07:55 Uhr erhielt die Polizei dann einen Hinweis, dass ein Rind im Bereich der Kläranlage in Bülow gesichtet wurde. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich das Tier bereits wieder entfernt, kehrte jedoch gegen 09:20 Uhr eigenständig zur Koppel zurück. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK