Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.01.2015, 08:58 Uhr  //  Blaulicht

Mit 95 km/h auf Schulweg gemessen

Mit 95 km/h auf Schulweg gemessen
 POL-MI (Bild) POL-LWL (Text) // www.snaktuell.de


Ludwigslust (ots) - Sechs Geschwindigkeitsverstöße binnen einer Stunde hat die Polizei am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße 39 bei Hornkaten feststellen müssen, wobei eine Autofahrerin bei zulässigen 50 km/h mit 95 km/h gemessen wurde. Ihr droht jetzt  unter anderem ein einmonatiges Fahrverbot. Auf dem als Schulweg ausgewiesenen Straßenabschnitt  sind Schüler täglich als Fußgänger unterwegs, um zur nächsten Bushaltestelle zu gelangen. Einen Fußweg gibt es nicht.

Gerade als sich am Morgen mehrere Schüler in der Dunkelheit auf der Straße befanden, fuhr ein PKW mit 65 km/h an die Schüler vorbei. Die durch die Polizei herausgewunkene Autofahrerin hatte keine plausible Erklärung dafür, warum sie keine besondere Vorsicht walten ließ und die Geschwindigkeit nicht verringerte. Unter den Verstößen war auch ein LKW zu verzeichnen, der mit 65 km/h auf der ausgeschilderten Schulweg- Strecke unterwegs war. Bereits am Dienstagmorgen hatte die Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Grabow sechs Verstöße feststellen müssen Auf einem Streckenabschnitt ohne Fuß- und Fahrradweg war bei zulässigen 50 km/h der Schnellste mit 65 km/h gemessen worden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK