Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.01.2015, 12:03 Uhr  //  Stadtgeschehen

Grüne Mahnwache und Soli-Pizza für Flüchtlinge

Grüne Mahnwache und Soli-Pizza für Flüchtlinge
 Bündnis 90 / Die Grünen (Bild) + (Text) // www.snaktuell.de


Schwerin - Während des "Abendspaziergangs" der MVgida am vergangenen Montag (23.01.) hatten die Schweriner Grünen eine Mahnwache am Pfaffenteich-Südufer abgehalten. Das Pizzamobil "Backdatt" versorgte währenddessen die hungrigen Gäste aus dem Pizzaofen und sammelte Spenden für die Arbeit mit Flüchtlingen in Schwerin.

Dazu Karl Schmude, Vorsitzender des Kreisverbands: "Pegida und ihre Ableger behaupten ja, es gebe keine ernsthafte Diskussion über Migration und die behauptete Islamisierung. Ein Ziel der Mahnwache war es, ernsthaft mit Schwerinern und Schwerinerinnen über die Parolen von MVgida ins Gespräch zu kommen. Außerdem konnten wir zumindest einen symbolischen Beitrag für die Unterstützung von Flüchtlingen in Schwerin leisten: Immerhin sind trotz des schlechten Wetters 75 Euro zusammengekommen."

Das Geld wurde von Backdatt an Asmala Musuf übergeben, der die Flüchtlinge im Stadtteil Mueßer Holz betreut.

Schmude: "Das war sicherlich nicht die letzte Aktion der Grünen gegen die aus der rechten Ecke gesteuerten sogenannten Abendspaziergänge."

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK