Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.02.2015, 17:56 Uhr  //  Kultur

Benefizessen im Schloss Dreilützow

Benefizessen im Schloss Dreilützow
 Schloss Dreilützow (Bild) + (Text) // snaktuell.de


Dreilützow - Schloss Dreilützow lädt alle Menschen aus der Region zu einem Benefizessen am Sonntagabend, dem 8. März um 18.00 Uhr ein. Mit dem Erlös dieser Veranstaltung, werden Binnenflüchtlinge in der Ukraine unterstützt.

Laut ukrainischer Behörden gibt es derzeit eine Millionen registrierte Binnenvertriebene aus dem Osten des Landes sowie von der Krim. Zusätzlich sind seit Februar 2014 etwa 600.000 Ukrainer in die Nachbarländer geflohen und haben dort Asyl oder andere Aufenthaltstitel beantragt. Aufgrund der schweren Kämpfe werden diese Zahlen wohl noch weiter steigen.

Die Menschen fliehen aus Angst vor den Kämpfen, aber auch weil die Infrastruktur, die Häuser und Gebäude zum Teil schwer beschädigt oder zerstört sind. In der ostukrainischen Region Donezk ist teilweise die Strom- und Wasserversorgung zusammengebrochen. Viele Menschen frieren bei Schnee und Minusgraden.

Einige Vertriebene berichten von Zwangsrekrutierungen, Entführungen, Erpressungen und anderen Schikanen in ihrer Nachbarschaft.

Wie so oft helfen sich die Menschen untereinander, sowie  Nichtregierungsorganisationen vor Ort als Erstes, bevor staatliche Strukturen aktiv werden. Die Flüchtlinge brauchen Unterkunft, Kleidung, Lebensmittel, psychologische Hilfe aber auch Arbeit. Für die allermeisten schient eine Rückkehr mittelfristig nicht möglich.

Zum Benefizessen im Schloss Dreilützow diesem Abend wurde Igor Hrywnak von der Caritas in Ivano-Frankivsk eingeladen. Er wird über die Situation der Flüchtlinge und die Hilfsprojekte in der westukrainischen Stadt berichten. Lassen Sie sich aus erster Hand informieren! Wir dürfen die Flüchtlinge und die helfenden Menschen vor Ort nicht alleine lassen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schullandheim Schloss Dreilützow werden Tische decken und ein einfaches warmes Essen kochen. Sie hoffen, dass sich am Sonntagabend um 18.00 Uhr Menschen in Dreilützow versammeln, denen die Not von Flüchtlingen in der Ukraine nicht egal ist.

Nach dem Essen besteht die Möglichkeit etwas zu spenden. Jeder gibt, was er möchte. Die Einnahmen des Abends gehen zu 100% zweckgebunden an die Caritas in Ivano-Frankovsk. Mit Ihrer Spende werden dort vor Ort Familien unterstützt, die aus den umkämpften Gebieten im Osten der Ukraine oder von der Krim geflohen sind. Die Organisatoren freuen sich über alle die sich an diesem Abend  auf den Weg machen, und mit ihrer Anwesenheit Solidarität mit Flüchtlingen zeigen.

Unterstützt wird das Benefizessen durch die Bereitstellung von Produkten vom Handelshof Schwerin, dem Getränkegroßhandel Liermann & Haenning und vom Bio Markt KARO in Schwerin.

Um etwas besser planen zu können, ist eine telefonische oder elektronische Anmeldung erforderlich. Telefon: 038852-50154 / Mail schloss3L@t-online.de


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK