Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2015, 21:21 Uhr  //  Blaulicht

Straßenraub in Wismar - Opfer verlor das Bewusstsein

Straßenraub in Wismar - Opfer verlor das Bewusstsein
 POL-ME (Bild) POL-HRO (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - In den Nachmittagsstunden erhielt die Polizei darüber Kenntnis, dass ein 31-jähriger Mann Opfer einer Raubstraftat geworden war. Der Geschädigte befand sich am Samstagfrüh gegen 01:45 Uhr in der Wasserstraße in Wismar. Auf Höhe des ZOB kam er an drei männlichen Personen vorbei.

Eine dieser Personen schlug ihn mit der Faust ins Gesicht. Der Geschädigte fiel zu Boden und verlor das Bewusstsein. Als er wieder zu sich gekommen war, stellte er den Verlsut von 45,-EUR Bargeld fest. Zu den drei tatverdächtigen Personen liegen nur geringe Personenbeschreibungen vor. Einer der Täter war mit einem blauen Kapuzenpullover und einer verwaschenen Jeans bekleidet. Die beiden anderen Täter waren mit dunklen Sachen bekleidet.

Die Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung: Wer hat die Tathandlung beaobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen?

Hinweise nimmt deer Kriminaldauerdienst in Wismar unter der Rufnummer 03841-203 155, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK