Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2015, 11:51 Uhr  //  Stadtgeschehen

Hund sprang in Regenrückhaltebecken und deckte Verunreinigung auf

Hund sprang in Regenrückhaltebecken und deckte Verunreinigung auf
 POL-FL (Bild) LWSPA M-V (Text) // www.snaktuell.de


Wismar (ots) - Am Freitag,den 13.02.2015 gegen 11.20 Uhr , erhielt die Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar durch Hinweis eines Bürgers Kenntnis über eine Gewässerverunreinigung im Gewerbegebiet Hoher Damm. Der Hinweisgeber war am Vortage gegen 17:00 Uhr mit seinem Hund dort spazieren gegangen. Der Hund war in das am Rande liegende Regenrückhaltebecken gesprungen.

Als der Hund wieder aus dem Wasser kam, roch dieser nach Diesel. Beamte der Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar suchten daraufhin das Rückhaltebecken auf. Vor Ort wurde eine verunreinigte Wasseroberfläche festgestellt. Durch das EVB Wismar wurde eine Entsorgungsfirma beauftragt,die Wasseroberfläche zu bereinigen.

Ermittlungen zur Ursache dauern an.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK