Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
14.02.2013, 13:47 Uhr  //  Wirtschaft

Die Krombacher Kronkorkenaktion 2013

Die Krombacher Kronkorkenaktion 2013
 obs/Krombacher GmbH (Bild) Krombacher (Text) // presseportal.de


Krombach (ots) - Die erfolgreiche Kronkorkenaktion der Krombacher Brauerei geht 2013 in die nächste Runde. 222 VW Golf und über 20 Mio. weitere Sofortgewinne stecken unter den Aktionskronkorken. In dieser Form gibt es das nur bei Krombacher. Im Zeitraum vom 15. Februar bis 31. Juli kann der Verbraucher unter dem Motto \"Jeder Kronkorken ein Gewinn. Entweder für Sie oder für unser Klima.\" die attraktiven Preise gewinnen.

Jeder Kronkorken ein Gewinn
Die Krombacher Kronkorkenaktion ist diejenige Aktion mit der bislang höchsten Anzahl an Hauptgewinnen. Es gibt sage und schreibe 222 VW Golf zu gewinnen. Darüber hinaus warten über 20 Mio. weitere Sofortgewinne (10 Mio. x 2 Ausgaben der Zeitschrift TVdirekt, 10 Mio. x 2 Ausgaben der Zeitschrift Kicker sowie 1 Mio. x 1 Ausgabe der Zeitschrift Cosmopolitan) auf ihre Gewinner.

In die Aktion involviert sind alle Produkte und Mehrweg-Gebinde (außer Bügelverschlussflaschen) der Krombacher Dachmarke. In jedem Kronkorken mit einem persönlichen Gewinn ist ein Zahlencode abgedruckt. Durch die Mechanik des Sofortgewinns erkennt der Verbraucher nach einem Blick unter den Aktionskronkorken anhand eines Symbols/Textes sofort, ob und wenn ja, was er gewonnen hat. Jeder Kronkorken ohne persönlichen Gewinn kommt dagegen dem Klimaschutz zugute.

Mindestens 1 Mio. EUR für den Klimaschutz
Denn Krombacher zahlt für jeden Kronkorken, der keinen direkten Gewinn für den Teilnehmer enthält, einen Unterstützungsbeitrag an den WWF. Die Zahlung ist dabei an das Krombacher Klimaschutz-Projekt gebunden und entspricht den Kosten zur Wiedervernässung einer Fläche von 1m² der Torfmoorfläche im Sebangau Nationalpark in Borneo. Für den WWF und das Klimaschutz-Projekt werden auf diese Weise Gelder in Höhe von mindestens 1 Mio. Euro generiert und über 50.000 Hektar Moorfläche zusätzlich wiedervernässt. Für die Umsetzung der Klimaschutz-Maßnahmen sorgt der WWF.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK